fbpx

5 Tipps für mehr Selbstbewusstsein.


Share this post

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email

Selbstbewusstsein ist nicht selbstverständlich. Mit ein bisschen mehr Selbstbewusstsein, Erfahrung und Mut kann es Dir leichter fallen, Dich durchzusetzen. STORM gibt Dir heute ein paar Tipps, wie Du Dein Selbstbewusstsein stärken kannst.

  1. Erkenne Dich selbst.

Wenn Du Deine Stärken und Schwächen, Deine Qualitäten und Defizite kennst, kannst Du das meiste aus ihnen machen. Dies ist der erste Schritt, um Selbstbewusstsein zu erlangen. So kannst Du Deine Stärken in allen Alltagssituationen zur Geltung bringen: im Büro, bei Freunden oder in der Familie. Wenn Du Deine Schwachstellen erkennst, kannst Du daran arbeiten, sie zu verbessern. Eine Analyse Deiner Persönlichkeit und Deiner Leistungen wird Dir helfen, Dich einzigartig und selbstbewusst zu fühlen.

  1. Nehme Komplimente an.

Bei der Arbeit, zu Hause, im Freundeskreis – jeden Tag erledigst Du eine Vielzahl von Aufgaben. Dabei kann es passieren, dass Du von Deinen Mitmenschen Komplimente bekommst. Lerne, diese positiven Äußerungen anzunehmen und zu schätzen. Sehe sie als Ansporn, um Deine größten Stärken zu entdecken.

  1. Achte auf Deine Körperhaltung.

Selbstbewusstsein spiegelt sich in unserer Körperhaltung und in unseren Augen wider. Brust raus, Bauch rein, Schultern nach hinten und Kopf hoch. Eine aufrechte Haltung und lächeln. Menschen fühlen sich zu Dir hingezogen, wenn Du sie anlächelst. Menschen, die sehr selbstbewusst sind, zeigen diese Art von nonverbalem Verhalten. Lerne von ihnen. Bei STORM gestalten wir unsere Workouts so, dass sie für den menschlichen Körper geeignet sind. Keine Überlastung. STORM Workouts helfen Dir, Deinen Rücken gerade zu halten und Deine Schultern und Deinen Kopf aufrecht zu halten. Klicke hier, um mehr über die „7 Ur-Bewegungen“ zu erfahren.

  1. Setze Dir erreichbare Ziele.

Liegt Dein mangelndes Selbstbewusstsein an einem permanenten Gefühl des Versagens? Hör auf, Dir unerreichbare Ziele zu setzen oder diese zu akzeptieren! Einer der wichtigsten Faktoren für Selbstbewusstsein ist Realismus: Du musst Deine Fähigkeiten kennen und Deine Grenzen wahrnehmen! Versuche, Dein Hauptziel in kleine Schritte aufzuteilen und beobachte, wie Du plötzlich anfängst zu gewinnen. Diese kleinen Schritte werden Dir helfen, Deine Ziele zu erreichen, sofern sie erreichbar sind.

  1. Fordere Dich selbst heraus.

Dinge, die Du tust, von denen Du dachtest, sie seien unmöglich oder die Du noch nie zuvor getan hast, sind großartige Möglichkeiten, Dein Selbstvertrauen zu stärken. Suche nach Projekten und Aufgaben, bei denen Du Deine Stärken einsetzen kannst und Dich gleichzeitig selbst herausforderst. Sei anfangs nicht zu kritisch mit Dir selbst und vergleiche Dich nicht mit jemandem, der jahrelange Erfahrung hat.

Subscribe To Our Newsletter

Get updates and learn from the best

FIRST TIME SPECIAL

Purchase 2 Sessions For €30.

Valid for 10 days after 1st class taken.